Category "Wohlfühlzimmer Blog"

26Mai2019

Immer mehr Studien berichten über die Vorteile der Massage. Mittlerweile ist sie eine anerkannten Methode, um die körperliche und mentale Gesundheit zu unterstützen und hat viele begeisterte Anhänger. Massagen bieten zahlreiche positive Effekte. Schauen wir uns mal die 9 wichtigsten an.

  1. Du fühlst dich großartig!
    Massage steigert deine Stimmung und lindert Symptome von Depressionen und Traurigkeit. Bei einer Aromaölmassage werden ätherische Öle eingesetzt, die diesen positiven Effekt weiter steigern. Neroli, süße Orange, Bergamotte und Lavendel sind bekannt für ihre stimmungssteigernde Wirkung.
  2. Massage hilft dir zu entspannen.
    Wenn du gestresst oder angespannt bist, ist Massage genau das richtige für dich. Die angenehmen Massagegriffe helfen dir Ängste und Sorgen loszuwerden, indem Spannungen in deinem Körper gelöst werden. Massage hilft dir in eine tiefe Entspannung hineinzugleiten, die wesentlich für deine körperliche und seelische Gesundheit ist.
  3. Massage reduziert Muskelverspannungen und kann Muskelschmerzen lindern.
    Massage hilft bei steifem Nacken, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und macht deine Gelenke beweglicher. Massage blockiert die Schmerzrezeptoren im Nervensystem und verbessert die Durchblutung deiner Muskulatur.
  4. Massage ist in der Lage Symptome von Angststörungen zu lindern.
    Massage reduziert den Cortisolspiegel in deinem Körper. Das beruhigt und entspannt dich. Ängste werden so reduziert.
  5. Massage lindert Kopfschmerzen.
    Kopfschmerzen werden oft durch eine schlechte Haltung oder Muskelverspannungen ausgelöst. Massage entspannt deinen ganzen Körper und diese Lockerung kann deine Kopfschmerzen verringern.
  6. Massage hilft beim Schlafen.
    Während einer Massage kommst du in eine tiefe Entspannung, was dazu führt, dass du dich nach der Massage sehr müde fühlen kannst. Wenn du dir abends eine Massage gönnst, bereitet sie dich auf die Nacht vor. Du schläfst schneller ein und die Regenerationsprozesse verbessern sich. Du schläfst wie ein Baby.
  7. Massage verbessert deine Entgiftung.
    Massage stimuliert die Lymphe und beschleunigt die Ausscheidung von Giftstoffen aus deinen Muskeln und Organen. Durch die bessere Entgiftung wird dein allgemeines Wohlbefinden verbessert.
  8. Massage hilft deine Körperhaltung zu verbessern.
    Schlechte Körperhaltung verursacht Muskelschmerzen und Verspannungen. Muskelverspannungen verursachen schlechte Körperhaltung – ein Teufelskreis entsteht. Massage hilft deine Muskulatur zu lockern, damit du wieder in die richtige Haltung kommen kannst.
  9. Schwedische Massage kann Symptome von Fibromyalgie lindern.
    Es werden Giftstoffe aus deinem Körper abtransportiert, Verspannungen gelöst und Stress reduziert. Dies lindert die durch Fibromyalgie ausgelösten Schmerzen.

Also, falls du noch an den positiven Effekten der Massage gezweifelt hast, dann hast du jetzt zahlreiche Gründe die Zweifel beiseite zu schieben und Massagen als Teil deines Körperbewusstseins in dein Leben zu integrieren.
Nach einer Massage fühlst du dich wie ein neuer Mensch.

Die Entspannung, die du durch Massagen erreichst, ist vergleichbar mit zwei Wochen Urlaub. Wenn du noch nie eine Massage hattest, kannst du es dir vielleicht nicht vorstellen. Probiere es aus! Dank unserer Wohlfühlgarantie hast du nichts zu verlieren.

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Massagen…die Schwedische Massage, tiefe Gewebemassage, Reflexzonenmassage, Aromaölmassage, Hot-Stone Massage, Sportmassage und viele andere.

Jede Massage hat ihre Vorteile. Aber die populärste, um dein allgemeines Wohlbefinden zu fördern, ist die klassische Massage.

Diese Massage kann an deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Du kannst eine Ganzkörper- oder Rückenmassage wählen und weitere Schwerpunkte nennen, auf denen der Fokus der Massage liegen soll (z.B. der Nacken).

Lerne unsere Wohlfühlgarantie kennen und mache noch heuten deinen Termin aus!


15Apr2019

Stress für deine Gesundheit enorm schädlich ist. Stress ist verantwortlich für die unterschiedlichsten Krankheiten und spielt eine große Rolle in deinem Leben. Besonders gefährdet ist dein Herz. Herzkrankheiten durch Stress sind keine Seltenheit.

Wie belastet Stress deinen Körper genau? Klicke hier um zu erfahren!


1Feb2019

Wer kennt es nicht? Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, die Tage werden kürzer und die Kälte macht einem zu schaffen. Viele Menschen verfallen im Herbst in eine depressive Stimmung, die sich durch die ganzen Wintermonate zieht. Man fühlt sich lustlos und niedergeschlagen. Das Schlafbedürfnis und Heißhungerattacken auf Fettiges und Süßes nehmen zu. Laut Experten trifft es jeden vierten Deutschen.

In diesem Beitrag erklären wir euch, wie Massagen helfen können eine Winterdepression (SAD = seasonal affektiv disorder) zu verhindern bzw. zu bekämpfen.


28Nov2018

Ich bin sehr berührt- sagen wir, wenn etwas Gutes mit uns passiert, oder wenn wir etwas Positives sehen, hören oder erfahren.

Heimlich sehnen wir uns immer danach, oft berührt zu werden.